Bad Doberan und Heiligendamm

Dampflok Molli

Das ca. 5 km entferne Heilbad Bad Doberan mit seiner denkmal- geschützten Innenstadt, liebevoll sanierten Villen, beruhigenden Grünanlagen, Vielzahl von Geschäften, Restaurants und Cafes lädt zum Verweilen ein.

Besonders beliebt sind die täglich angebotenen Fahrten mit der ratternden Molli-Bäderbahn, der einzigen noch ganzjährig verkehrenden 900-mm-Dampfzug-Schmalspurbahn Deutschlands.

Weitere Informationen unter: www.molli-bahn.de

Auch ein Besuch im Münster mit seinen zisterziensischen Außenanlagen lohnt sich immer, denn das Münster ist ein im gesamten Ostseeküstenbereich einzigartiges Kunstdenkmal. Das Münster gilt als das bedeutendste mittelalterliche Bauwerk in Mecklenburg-Vorpommern, das beste Beispiel für die Umsetzung mittelalterlichen Gestaltungswillens in Backstein und als ein Bauwerk von höchster technischer und gestalterischer Perfektion. Ob bei einer Führung oder bei abendlichen Konzerten, hier finden sie Ruhe, Entspannung und natürlich viel Wissenswertes über Architektur und Kunstgeschichte.

Weitere Informationen unter: www.doberanermuenster.de

Möckelhaus Bad Doberan

Der Höhepunkt jeder Saison ist die Anfang August stattfindende Bad Doberaner Rennwoche auch Ostseemeeting genannt, auf der landschaftlich wunderschön gelegenen Ostseerennbahn, der ältesten Galopprennbahn Deutschlands.

Weitere Informationen unter: www.doberaner-renntage.de

Auch lohnt sich ein Besuch im Stadt- und Bädermuseum. Hier gibt es einen eindrucksvollen Einblick über die Geschichte von Bad Doberan und Heiligendamm.

Weitere Informationen unter: www.moeckelhaus.de oder auf www.bad-doberan.de



Heiligendamm (ca. 3 km)

Die “Weiße Stadt am Meer” ist das erste deutsche Seebad. Das unmittelbare Beieinander von Ostsee, Strand und ausgedehnten Wäldern und die damit verbundenen klimatischen Vorzüge für die Heilung bestimmter Krankheiten macht Heiligendamm zum Beliebten Bad- und Kurort.